25. September 2019 Werner Schön

Verspannung

Betroffene, die unter Verspannung der Muskulatur leiden, sind häufig auf der Suche nach einfachen und schnellen Maßnahmen zur Linderung der Beschwerden. Dabei wird oft die einfachste Lösung vergessen: Bewegung und Massagen. Verspannte Muskeln erholen sich mitunter dann am besten, wenn sie bewegt und massiert werden.

Fehlbelastungen der Rückenmuskulatur, Bewegungsmangel, einseitige Belastungen, eine ungünstige Körperhaltung und Magnesiummangel können Verspannungen im Rücken auslösen. Betroffen sind häufig Menschen, die überwiegend sitzend tätig sind, Sportler und Übergewichtige. Schmerzen, Verhärtungen der Muskulatur und Bewegungseinschränkungen sind die unangenehmen Folgen einer schwachen oder fehlbelasteten Rumpf- und Rückenmuskulatur.

Wenn Nackenverspannungen zu Kopfschmerzen führen:

Es zieht unangenehm im Nacken, die Muskulatur verhärtet sich und jede Bewegung schmerzt. Oft kommen noch Kopfschmerzen hinzu: Nackenverspannungen sind im Alltag keine Seltenheit. Häufig gehen sie neben typischen Spannungskopfschmerzen auch mit schmerzhaften Muskelverspannungen in den Schultern und im oberen Rücken einher. Betroffene stellen sich dann vor allem zwei Fragen: Wo liegen die Ursachen für die lästigen Nackenverspannungen? Und was kann ich tun, um die Beschwerden zu lindern?

Am besten ist die Kombination aus Massagen und Bewegung!