22. Januar 2020 Werner Schön

Lipgloss

Lipgloss zaubert im Handumdrehen schöne Lippen, er eignet sich also hervorragend, wenn man schnell ein bisschen Glamour ins Make-up bringen möchte. Dabei gibt es aber auch Varianten, die den natürlichen Look unterstreichen. Für jedes Make-up und Styling findet sich somit die richtige Ausführung.

Lipgloss bezeichnet eine Lippenfarbe – sie kann transparent oder auch durchschimmernd sein – die mit feuchtigkeitsspendenden Stoffen sowie Pflegestoffen angereichert ist. Im Vergleich zu Lippenstift weist er eine flüssigere, gelförmige Substanz auf.

Er wird in verschiedensten Farben, Ausführungen und Aromen angeboten. Zu den weiteren Unterschieden zwischen Lipgloss und Lippenstift gehört, dass der Gloss nur etwa 25 Prozent der Farbpigmente enthält, sofern er nicht transparent ist.

Zugegeben, noch vor einer Weile war Lipgloss wirklich unangenehm. Er hat geklebt, war nicht sonderlich lange haltbar und hat beim Auftragen Probleme gemacht, weil er schlicht und ergreifend zäh war. Doch inzwischen haben die Hersteller in ihre Trickkisten gegriffen und gezaubert.

Denn die neuen Lipgloss Produkte sind in all diesen Punkten deutlich verbessert worden! Inzwischen liegt die (semitransparente) Farbe ganz leicht auf den Lippen, die Auftragung wurde mit einem Applikator vereinfacht und viele Glosse halten sogar bis zu acht Stunden Dank der verwendeten Polymeren! Ist die kleine Schwester des Lippenstiftes also inzwischen eine echte Alternative geworden?