Omnitron Pro

8. August 2019
Posted in a-z
8. August 2019 Werner Schön

Omnitron Pro

 MIT INNOVATIONEN ZU NEUEN CHANCEN
Von der Idee zur marktreifen Innovationslösung zu gelangen ist ein Weg voller Hürden und Abzweigungen.
Die Produktentwicklung der equitron-pro und omnitron-pro Serie war eine inspirierende und fordernde Reise. Die in einem Zeitraum nach vier Jahren zum Ziel geführt hat, unsere Produkte repräsentieren die Zukunft der rPMS-Therapie!  Indikationen für diese Therapie sind wie folgt:
Arthrose
Rheuma
Fersensporn
Kalkschulter
Entzündungen
Rheumatoide Arthritis
Kieferentzündungen
Den Grundstein für die Therapieform der repetitiven Peripheren Magnetstimulation (rPMS) legte der Physiker und Elektroingenieur Nikola Tesla. Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Der Ausnahme-forscher wusste schon zu seiner Zeit um die positiven Effekte dieser Therapie auf die Zellen Bescheid. Royal R. Rifle, Antoine Priore und Georges Lakhovsky folgten seinen Theorien. Die Forschungsergebnisse und Prognosen der Wissenschaft sind bis heute ungebrochen vielversprechend.
Für uns war der Zugang zur Thematik im wahrsten Sinne des Wortes ein „Unfall“. Durch die persönliche Betroffenheit und Suche nach einer wirkungsvollen Behandlungsmethode kamen wir erstmals mit rPMS in Berührung. Jahrelange Therapien und unzählige Expertenmeinungen ermöglichten es uns mit einer Handvoll Koryphäen der Branche in Kooperation zu treten. Der gemeinsame Anspruch war schnell definiert. In einem vordefinierten Zeitraum die bestehenden Erkenntnisse aus Wissenschaft und Medizin mit High-End Technologie zu einer zeitgemäßen und innovativen Endlösung zu formen. Die Zusammenarbeit mit unserem Expertenpool aus Wissenschaft, Medizin und Forschung hat in kürzester Zeit erstaunliche Ergebnisse in der Praxis erzielt. So gelang es in Symbiose aus Bartels F&E und der Vertriebsexpertise der healthfactories GmbH in Kürze das Interesse erster Investoren und anerkannter Anwender zu generieren.
Heute ist die Firma healthfactories GmbH technologischer Marktführer und wird durch das hohe Engagement ihrer Grundlagenforschung auf Zellbasis als Innovationstreiber und bestätigter Pionier auf diesem Gebiet anerkannt. Das Ergebnis beschert uns eine einzigartige technische Lösung, die mit patentierten Komponenten für eindrucksvolle Anwendungsergebnisse sorgt.
Mit einem „gesunden Selbstvertrauen“ in unsere Technologie und die daraus resultierenden Vorteile des Geschäftsmodells überzeugen wir dabei laufend neue Forscher, Therapeuten und vor allem Patienten.
WOFÜR STEHT HECT UND WIE FUNKTIONIERT DIESE FORM DER THERAPIE?
HECT steht für High Energy Cell Treatment – Die Methodik wurde von uns patentiert und ist im Prinzip eine allumfassendere Weiterentwicklung der früheren rPMS-Therapie. Die Wirkungsweise der HECT-Therapie ist vielschichtig. Von Zellregeneration über Schmerzbekämpfung durch die Stimulation des peripheren Nervensystems, bis hin zur Diagnostik und Prävention können unsere Therapiegeräte sehr breit angewandt werden.